© Asli Özdemir

© Asli Özdemir

© Asli Özdemir

mädchennamen
Aslı Özdemir
BOX Projektraum
3.06 - 11.07.2021

Für ihre Ausstellung “mädchennamen” in der BOX Projektraum der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main begibt sich Aslı Özdemir wörtlich und metaphorisch auf eine Reise in das Bild ihrer Mutter als junge Frau. Indem sie die perspektivische Bildachse alter Fotografien neu beleuchtet und umkehrt, lenkt Özdemir die Aufmerksamkeit auf die Materialität der Fotografie selbst und die in ihr enthaltene Zeitspanne. In einer weiteren Artikulation dieser Fotoserie setzt Özdemir alte Fotografien in der Umgebung des Hauses ihrer Mutter neu zusammen und verschränkt Vergangenheit und Gegenwart durch den Blick der Tochter und die abwesende Präsenz der Mutter. Die spezifische Architektur des Glasfoyers ausnutzend, belichten halbtransparente Bilder, die auf den Fenstern platziert sind, die Ausstellung für die Passanten und erzeugen eine Spannung zwischen dem, was drinnen und dem, was draußen ist, vorne oder hinten. Die für den Prozess der Fotografie so wesentlichen Lichtstrahlen werden hier zu einem Instrument, um die gedruckten Bilder neu zu interpretieren und zu reaktivieren.

Über den Ausstellungsraum BOX: Seit Herbst 2020 ist das Glasfoyer im Schloss ein Ausstellungsraum für Studierende der HfG. Der BOX ist organisiert von Prof. Martin Liebscher und kuratiert von Ben Livne-Weitzman.

 

Kurator: Ben Livne Weitzman
Organisiert von Prof. Martin Liebscher

BOX Projektraum (HfG Offenbach)
Isenburger Schloss, linke Kapelle 
Schloßstraße 66
63065 Offenbach am Main

Öffnungszeiten